Headerbild Coaching und Gesundheitsberatung bei Christoph Röthlein Coaching

Coaching

Du zerrst und ziehst, zerrst noch weiter. | Ziehst dann noch ein Stückchen fester. | Immer fester, jedes Mal ein Stückchen mehr. | Doch irgendwann: Ja, irgendwann wird es sich doch lösen. | Lösen in Sicherheit. Lösen für Neues.

(angelehnt an Julia Schneider 2022)

Coaching versus Beratung

Es ist wohl unstrittig, dass es notwendigerweise hinsichtlich der Zielsetzung und der dafür notwendigen fachlichen Kompetenz eine Differenzierung zwischen der Begleitung von Menschen ohne psychische Störung und der Behandlung von Menschen mit einer psychischen Störung (Krankheitswert) gibt.

Für die Behandlung von Menschen mit einem Krankheitswert braucht es die Erlaubnis therapeutisch tätig sein zu dürfen. Bei Heilpraktiker Psychotherapie und psychologischen Beratern braucht es hier die Prüfung bei dem jeweiligen Gesundheitsamt.

Für die Unterstützung von Menschen ohne psychische Störung braucht es sinnvollerweise eine Ausbildung. Die Begriffe der Beratung oder des Coachings sind nicht geschützt. Sie beinhalten so also nicht eine durch die Bezeichnung repräsentierte Kompetenz. Hier sind die durchgeführten Ausbildungen für den Kunden eine Orientierungshilfe.

Oft gibt es den Wunsch Beratung und Coaching als Begrifflichkeiten zu differenzieren. Beratung als eine längerfristige Zusammenarbeit und Coaching als eine eher auf das Business ausgerichtete kurzfristige Zusammenarbeit.

Für mich sehe ich hier keinen Anlass und keine fachliche Notwendigkeit die Begrifflichkeit zu differenzieren. Coaching und Beratung kann eine kurzfristige oder längerfristige Zusammenarbeit darstellen. Ebenso kann sie im persönlichen Kontext aber auch in einem betrieblichen Kontext, zum Beispiel Organisationsberatung und Führungskräfte Entwicklung, stattfinden.

Aus meiner Sicht sind es die Begriffe, die in der Öffentlichkeit geläufig sind und mit denen auch Hilfe suchende was anfangen können. Hier scheint der Begriff Coaching zum Beispiel im Begriff das Live-Coaching ein häufig verwendeter zu sein. Live-Coaching ist wiederum kein geschützter Begriff und bedeutet letztendlich das Coaching in einem Lebenskontext, also eine persönliche Unterstützung zu Lebensthemen.

Für mich gilt es hier, egal mit was für einer Begrifflichkeit, um eine wertschätzende und unterstützende Haltung anhand der mitgebrachten Themen der Hilfesuchenden. Ich nenne es Coaching.

Auf die Haltung kommt es an

Stellen Sie sich ein Mobilé vor, das aus einem Grund aus dem Gleichgewicht kam. Es hängt schief. Damit hängen auch alle anderen Äste schief. Versuchen Sie den Auslöser zu korrigieren, kommen die restlichen Äste in Bewegung und richten sich neu aus.

Ob dies in Ihrem Leben geschieht, in ihrer Rolle als Führungskraft und auch innerhalb ihrer Organisation; an allen Stellen ist das wertschätzende Bemühen oft so, als gelingt es irgendwie nicht so richtig.

Mit meiner Unterstützung finden Sie Ihre individuelle Lösung innerhalb Ihres Systems.

Die Haltung als Coach Ihnen gegenüber ist eine Schlüsselsituation. In einer vertrauensvollen therapeutischen Beziehung entdecken Sie Ihren ganz eigenen Weg.

Über die Wertschätzung des Bisherigen gehen wir gemeinsam ein Stück Ihres Weges, wenn Sie das möchten. Sicherheit und Empathie machen erst Veränderung möglich.

(Zur Beschreibung des Anlaufs)

Mobilé aus Muscheln