La Palma 18 – Roque de los Muchachos

Pausenzeit 2014

Ein für uns einmaliger Urlaub auf La Palma 2014

Ein Urlaub an der Sonne

Als Kleinfamilie suchten wir einen Urlaubsort, der fernab des Trubels, und doch nah genug am Meer und dem gemütlichen Treiben ist.

Unsere Wahl fiel auf La Palma. Eine der schönen Inseln der Kanaren.

Von diesem Urlaub möchte ich berichten und vielleicht auch ein wenig neugierig machen.

Wir suchten eine Finca, die abgegrenzt ist von den Nachbarn und genug Angebote hat, um einen Tag oder einige Tage mit Ihren Kindern auch innerhalb zu verbringen? Dann waren wir mit einem Urlaub auf der Casa Federle gut beraten. Die drei Appartements sind vollwertige Selbstversorgerwohnungen mit zwei oder drei Zimmer. Eines ist ein romantisch umgebauter ehemaliger Ziegenstall. Zwei Appartements haben einen wunderschönen Blick auf das Meer, dass Dritte einen Blick ins Grün des umgebenden Gartens. Hier findet sich auch unter Palmen ein überdachter Spielplatz.

Die Wohnungen sind so angeordnet, dass sie nicht aneinander angrenzen. Jedes Apartment hat seinen Außenbereich mit einem gemauerten Grillplatz.

Attraktion von Casa Federle

Neben den romantisch und südländisch angelegten Appartements findet sich im Zentrum der etwa 100 auf 100 Meter großen Finca ein Salzwasserpool. Er ist 10 Meter lang und 8 Meter breit, hat eine Umkleide- und eine Duschkabine. Die Finca-Betreiber, ein Schweizer und eine Deutsche, haben um den Pool und im gesamten Fincagelände mit selbstgebrannten Bruchfließen die Mauern und Wege mit Meeresmotiven bedeckt.

Der Gemeinschaftsort um den Pool wird mit einer überdachten Tischtennisplatte und einem großen Gemeinschaftsgrill ergänzt. Dies sind dann auch die Attraktionen, die eine freundschaftliche oder arbeitsbezogene Urlaubsgruppe interessieren könnten.

Aktivitäten in der Nähe

Neben den gemütlichen entschleunigenden Möglichkeiten in der Finca mit ihrem Pool, den heimisch eingewachsenen Garten und verschiedenen kleinen Tieren, gibt es Möglichkeiten von fantastischen Wanderungen durch das Grün der Berge oder durch karge Vulkanlandschaften, in denen einem allerorts Geckos und ähnliches Getier begegnet. Die Wanderwege sind allesamt ausgezeichnet und können mit den Landkarten gut abgelaufen werden.

 

Wir haben uns nach 10 Tagen nur schwer von Casa Federle lösen. Es war ein erholsamer und interessanter Urlaub, an den wir uns gerne erinnern. Mit dieser Erfahrung können wir guten Gewissens diese Finca empfehlen.

 

Eindrücke im Bild

Webseite von Casa Federle www.casafederle.com/ und in Facebook 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.